Archive

Monthly Archives: May 2015

IMG_1615

„Nachhaltigkeit und Innovation“ am 21. Mai 2015

Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Nachhaltig und gut?“ von RWE Stiftung und Cicero – Magazin für politische Kultur

Innovationen sind die Grundlage für Wachstum und Wohlstand. Gleichzeitig sind sie unabdingbar für eine nachhaltige Gestaltung unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Doch wann sind Innovationen wirklich „nachhaltig“ und welche Kriterien entscheiden hierüber? Wann stehen Innovationen einer nachhaltigen Entwicklung entgegen und müssen hinterfragt werden? Wie lassen sich nachhaltige Innovationen fördern?

Über diese Fragen diskutieren Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der RWE AG, Prof. Dr. Michael Braungart, Lehrstuhl für Cradle to Cradle Innovation und Qualität an der Rotterdam School of Management, sowie der Künstler Professor Mischa Kuball am 21. Mai 2015 um 19.30 Uhr. Veranstaltungsort ist der Wasserturm auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nachhaltig und gut?“ auf Initiative der RWE Stiftung für Energie und Gesellschaft und des Magazins Cicero sprechen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über Nachhaltigkeit als Ausgangspunkt für die Bewältigung der Herausforderungen moderner Gesellschaften.

IMG_1617

IMG_1603

Organiser

Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany), Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Welche politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Treiber und Hemmnisse beeinflussen die deutsche Energiewende? Wie können Maßnahmen insbesondere in den Bereichen Infrastruktur, Marktregulierung, Innovation und Finanzierung zu einem tragfähigen Konsens zwischen relevanten Akteuren beitragen?
Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen und u.a. Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW), Andreas Kuhlmann (BDEW) und Christoph Bals (Klima-Allianz Deutschland/Germanwatch) auf den Grund gehen.
Ausgangspunkt ist die kürzlich von DIW und DIW Econ veröffentlichte Studie Deep Decarbonization: A Macro-Analysis of Economic and Political Challenges of the ‘Energiewende’ (Energy Transition) im Kontext des globalen Deep Decarbonization Pathways Project (DDPP). Detailinformationen zu Projektkontext und Veranstaltungsablauf können Sie dem beigefügten Informationsblatt entnehmen.
Wir freuen uns auf einen anregenden Dialog.

Programm

19:00-19:30
Registrierung und Imbiss

19:30-20:00 Uhr
Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Dirk Messner, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Prof. Dr. Manfred Fischedick (Wuppertal Institut)

Vorstellung der DIW – Studie zur deutschen Energiewende
Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW)

20:00  – 21:00 Uhr
Perspektiven aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft u.a. mit
Andreas Kuhlmann (BDEW)
Christoph Bals (Klima-Allianz Deutschland/Germanwatch)
und anschließendem offenen Dialog

21:00 Uhr
Empfang

IMG_1565(1)

Goodbye Barcelona. It was soo good to be here. And to have breakfast with the parents before leaving.

Hello Berlin. Grey but I know good things are ahead of us.

Tschüß Barcelona. Es war so gut hier zu sein. Und mit den Eltern vor Abflug noch mal zu früstücken.

Hallo Berlin. Grau, aber ich weiß, dass spannende Dinge auf uns zukommen.

IMG_1575

So I arrived in Barcelona to participate at the workshop Artistic Networking around the Mediterranean: Realities and Challenges at the Goethe Institute. Big thank you for inviting me, it is a pleasure and an honour to come to my home town to work.

Transcultural Dialogues, the project I collaborate with, was invited to present its experience and to network with other realities around the Mediterranean. Jiser (picture below) acts as our project holder. Big thank you to Xavi, its founder, for organising this workshop.

After presentations we discussed about mobility and what artistic projects around the Mediterranean need. Due to the very good weather we moved our mobility group to the outside.

Ich bin in Barcelona angekommen, um am workshop Artistic Networking around the Mediterranean: Realities and Challenges im Goethe Institut teilzunehmen. Großen Dank für die Einladung, es ist mir eine große Freude und eine große Ehre in meine Heimatstadt zu kommen, um zu arbeiten.

Transcultural Dialogues, das Projekt bei dem ich mitarbeite, wurde eingeladen seine Erfahrungen vorzustellen und sich mit anderen Gruppen und AkteurInnen aus dem Mittelmeerraum auszutauschen. Jiser (Bild unten) ist unser Projektholder. Großes Dankschön an Xavi, dem Gründer von Jiser, der diesen Workshop organisiert hat.

Nach unseren Vorstellungen haben wir über Mobilität und was künstlerische Projekte im Mittelmeer brauchen. Dem schönen Wetter entsprechend, haben wir unsere Mobilitätsgrppe nach draußen verlegt.

Screen shot 2015-05-22 at 8.57.44 AM

Happy Vatertag Papi! Sorry we can’t spend it with you. Thank you for everything you have done for us and all the great time we spend together. Looking forward to seeing you soon.

Alles Gute zum Vatertag Papi! Schade, dass wir den nicht zusammen feiern können. Danke für alles was Du für uns machst und wir freuen uns schon jetzt bald wieder zusammen zu sein. Haben Dich lieb.

Contents:
-Mapping of funding programs and artistic projects around the Mediterranean
-Mobility of artists, cultural managers, artworks, contents and knowledge
-Approaches and needs for the development of artistic projects, from intervention in public spaces to “cultural
distances”
-Challenges: Sustainability and professional development of teams, projects, platforms and their funding strategies.

Schedule:
14th of May
10 – 14h: Introduction of some funding programs and artistic projects around the Mediterranean by the participants, 10 min each, followed by 5 min Q&A.
Participants: Institutions and Artistic projects

16 – 20h: Working groups on:
Mobility of artists, cultural managers, artworks, contents and knowledge
Approaches and needs for the development of artistic projects, from interventions in public spaces to “cultural distances”
Participants: Artistic projects

15th of May
10 – 14h: Challenges: Sustainability and professional development of teams, projects, platforms and their funding strategies.
Participants:
Artistic projects meet verkami –from 10 to 11:45h-
Artistic projects discuss about funding strategies –from 12 to 14h

16 – 18h: Workshop summary – next steps. Open to the public

Workshop Facilitator
Susanne Bosch

Participants
Khaled Bouzidi, Annalisa Cannito, Sonja Linke, Hichem Merouche and Víctor de las Heras: TCD / DJART ‘14 / Cultural Innovators Network
Xavier de Luca: TCD / JISER
Laia Farrera: Equal for Equal / Cultural Innovators Network
Caram Kapp: Spring Lessons mit TAK / Cultural Innovators Network
Pau Catà: CeRCCA and NACMM
Elvira Pujol: SiteSize
Herman Bashiron Mendolicchio: InterArtive
Mireia Estrada: JIWAR
Marta Gràcia: ArtMotile
Laia Ramos: iD Idensitat 
Toni Cots: “Communities of practice for the public value of culture in the Southern Mediterranean”
Matteo Guidi & Giuliana Racco: “The Artist and the Stone”
Jonàs Sala: verkami

Institutions
Catalanarts, Interarts, Ramon Llull, Instituto Italiano di Cultura de Barcellona

 
Hi, it’s the L-Hasi again. I’ve decided to start cooking a bit more and to try new recipes. And, voilà, kale Rösti with baked tomatoes. Lovely, if I say so myself. And Mr L-Hasi also seemed to like it. 
Ich bin es wieder, das L-Hasi. Ich habe mir vorgenommen neue Rezepte auszuprobieren. Wie zum Beispiel grünes Rösti mit gebackenen Tomätchen. Lecker! Auch dem Herrn L-Hasi schien es geschmeckt zu haben. 

sonntagimpark

Every day could be a sunday.

writing is somehow happened

sometimes I look for someone who only listens me

Street Photography

Straßenfotografie • Beobachtungen am Wegesrand

Women Who Rock

Making Scenes, Building Communities

.documenting.the.obvious

there is no "not enough light" there is only "not enough time"

Group Global 3000

Ein Ort für Nachhaltigkeit, Kunst und Diskussion.

Srđan Tunić

art historian, freelance curator, cultural manager and researcher

An Englishman in Berlin

Blog about life and culture in Berlin, Germany

marta's adventures in the big city

Just another kid on the Blog

Prego and the Loon

Pregnant and Dealing With Domestic Violence

Ray Ferrer - Emotion on Canvas

** OFFICIAL Site of Artist Ray Ferrer **

Talin Orfali Ghazarian

Don't ever change yourself to impress someone, cause they should be impressed that you don't change to please others -- When you are going through something hard and wonder where God is, always remember that the teacher is always quiet during a test --- Unknown

Sergey Gusev Art

Original Oil Paintings And Drawings By Sergey Gusev

Rabbits!

Every day could be a sunday.

365 days of breakfast

Every day could be a sunday.