Archive

Monthly Archives: January 2013

Desperate need of...

picture taken from http://rabbitsbw.blogspot.co.uk

 

Deadline is just around the corner, we are crazy uploading texts, my carefully developed working plan is trembling, I am in desperate need of coffee and cuddles. “Hasi” cuddles. This one combines both. Only missing some chocolate.

Die Abgabefrist naht, wir schreiben wie verückt die Texte, mein ausgeklüngelter Arbeitsplan ist in Gefahr zusammenzubrechen, ich brauche dringend Kaffee und Kuscheleinheiten. “Hasi” Kuscheleinheiten. Dieser Kaffee verbindet beides. Fehlt eigentlich nur noch ein Stück Schokolade.

Advertisements

Almost...

After Arriving yesterdAy in Berlin I hAve spent All dAy working on the finAl texts for the ApplicAtion (deAdline is this week). And I Am hAppy to sAy thAt we Are Almost there. Now, I hAve to get bAck to my texts.

A seen in PrAgue, JAnuAry 2013.

NAchdem ich gestern wieder in Berlin Angekommen bin hAbe ich heute den gAnzen TAg An den Texten für den FinAnzierungsAntrAg geArbeitet. Ich freu mich Euch mitzuteilen, dAß wir es fAst geschAfft hAben. Nun muss ich Aber zurück zu meinen Texten.

A gesehen in PrAg, JAnuAr 2013.

Felix Meritis

I have been in a working meeting at the Felix Meritis Foundation, one of the partners of the A Soul for Europe initiative, with whom I’ve collaborated in the past. The foundation has a beautiful building at the Kaizersgracht with wonderful views. If you ever are in Amsterdam, you should definitely visit this place. They organise a lot of interesting events, seminars and conferences regarding culture, citizenship and politics. The name is latin for “happy through merits”. Ohhh, and I am approaching my final check on my to do list. I am so felix… I hereby call dips on the name!!

Ich hatte heute ein Arbeitstreffen in der Felix Meritis Stiftung, einer der Partner der A Soul for Europe Initiative, mit der ich in der Vergangenheit schon zusammen gearbeitet habe. Die Stiftung ist in einem wunderschönem Gebäude an der Kaizersgracht. Da dieses höher als die restlichen Häuser ist, hat man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt. Wenn Ihr in Amsterdam sein solltet, rate ich Euch unbedingt der Stiftung einen Besuch abzustatten. Hier finden laufend Aktivitäten, Konferenzen und Seminare zu kulturellen, politischen und sozialen Themen statt. Der Name Felix Meritis ist Lateinisch für “glücklich durch Verdienste”. Und ich komme langsam aber sicher voran mit meiner To-do Liste. Ich bin so felix. Und hiermit “reserviere” ich mir den Namen.

frozen amsterdam

I so wanted to walk on the icy canals but with temperatures going up again (it was about time), the ice is cracking and walking on thin ice is not an option. Maybe next year.

I have a very busy day with work and meetings. Will keep you posted!

Ich wäre so gerne auf den vereisten Kanälen gelaufen, aber nachdem die Temperaturen wieder in den Plusbereich gestiegen sind, bricht das Eis und darauf zu laufen ist keine Option mehr. Hoffentlich nächstes Jahr.

Ich habe einen langen Tag mit Terminen und Arbeitstreffen vor mir. Werde Euch später davon berichten.

moulin

One of my favourite places ever is the Brouwerij ’t IJ in the east of Amsterdam. In this small local brewery next to the windmill (which you can see on your left side when arriving with the train) you can taste their different types of beer. I prefer the Zatte but also like tasting five little ones. In summer you can sit outside, if you are lucky – and believe me, you so want to be lucky – you can arrive with the boot, “park” it there and enjoy a couple of good tasty beers in their garden. The public is mostly locals (families including children, grandmothers, people coming from the nearby market, hair of the dog lovers) and a couple of tourists. Since I am pretty good with my “twe zatte ashubrief, bedaaankt, tot ziens” of course l consider myself a local. Today’s plans include working a bit and going for a couple of beers to the windmill.

Eins meiner Lieblingslokale ist das Brouwerij ’t IJ , das neben der Windmühle im Osten Amsterdams liegt (die ist bei der Einfahrt mit dem Zug auf der linken Seite zu sehen). In dieser kleinen Brauerei kann man das hier selbstgebraute Bier kosten und dazu Kleinigkeiten knabbern. Mir schmeckt Zatte am besten, aber natürlich habe ich auch nichts dagegen, die fünf Kostproben zu trinken. Im Sommer kann man herrlich draußen sitzen, wenn man zu den glücklichen Bootsbesitzern gehört (oder diese Freunde nennen darf), kann man ganz bequem mit dem Boot anfahren, es dort anlegen und im Garten ein paar Bier trinken. Das Publikum besteht hauptsächlich aus Einheimischen (Familien mit Kindern, Großmütter, Leute die nach ihrem Beusch auf dem Markt noch auf ein paar Gläser vorbeikommen, Stützbierliebhaber) und ein paar vereinzelten Touristen. Da ich mich doch ganz wacker mit meinem “twe zatte ashubrief, bedaaankt, tot ziens” durchschlage zähle ich mich natürlich zu den Einheimischen. Meine heutigen Pläne sehen etwas arbeiten vor und dann ein paar Zatte bei der Mühle trinken.

Brouwerij ’t IJ

Nintje

Nijntje, the shortening of konijntje, “little rabbit” is very popular here. The first book she stars was first written by Dick Bruna in 1955 and as the “Hasi” freak that I am, I immediately fell in love with her. Not in 1955 of course, but when I saw her while window shopping in Amsterdam. The city is full of Nijntjes, Nijntje on souvenirs, on cups, shirts, pins… On my next trip I want to visit the Nijntje statue at the Nijntjepleintje in Utrecht. Searching some info about Nijntje on the internet I found this wonderful website. She helps me improving my Dutch knowledge ( Now I know how to say rood, blauw, groen and geel!).

Nijntje seen in Amsterdam.

Häschen Nijntje, was die Abkürzung für konijntje “Kleiner Hase” ist, ist in den Niederlanden sehr berühmt. Das kleine Häschen ist die Hauptfigur der gleichnamigen Bücherserie der niederländischen Schriftstellerin Dick Bruna, die zum ersten Mal 1955 veröffentlicht wurde. Und als der richtige Hasifan, der ich nun mal bin, habe ich sie sofort ins Herz geschlossen. Nicht 1955, aber während ich gestern Schaufenster gucken war. Amsterdam ist voll von Nijntjes. Nijntje auf der Tasse, Nijntje als Figur, Nijntje auf dem T-shirt, als Schlüsselanhänger… Meine nächste Reise muß mich nach Utrecht führen, um die Nijntje Statue zu besichtigen. Während ich mehr Informationen über dieses süße Häschen gesucht habe, bin ich auf dieser wunderbaren Webseite. gelandet. Ich habe dank ihr meine Niederländisch Kenntnisse aufgefrischt: rood, blauw, groen, geel… und Nijntje noch mehr ins Herz geschlossen.

Nijntje gesehen in Amsterdam.

amsterdam

AMsterdam, here I AM. After a very pleasant trip with the train I arrived safe and sound in this wonderful city. Leisure and working days lay ahead of me and I couldn’t be happier. I will keep you posted on my tours with the bike, my improvements with the language, proceeding with the project writing, the delicious food and the self brewed beers…

AmsterdAM, dAM bin ich. Nach einer herrlichen Zugfahrt bin ich gut in dieser wunderbaren Stadt angekommen. Vor mir liegen Arbeits- und Freizeittage. Ik ben fortuinlijk! Werde Euch auf dem Laufendem halten was meine Fahrradtouren betrifft, die Auffrischung meiner –  doch eher mageren – Niederländischkenntnisse, die Bearbeitung des Finanzierungsantrages, das leckere Essen (lekker!) und das selbstgebraute Bier…

sonntagimpark

Every day could be a sunday.

writing is somehow happened

sometimes I look for someone who only listens me

Street Photography

Straßenfotografie • Beobachtungen am Wegesrand

Women Who Rock

Making Scenes, Building Communities

.documenting.the.obvious

there is no "not enough light" there is only "not enough time"

Group Global 3000

Ein Ort für Nachhaltigkeit, Kunst und Diskussion.

Srđan Tunić

art historian, curator

An Englishman in Berlin

Blog about life and culture in Berlin, Germany

marta's adventures in the big city

Just another kid on the Blog

Berlin Love

A blog about Berlin. What's not to love?

Prego and the Loon

Pregnant and Dealing With Domestic Violence

Ray Ferrer - Emotion on Canvas

** OFFICIAL Site of Artist Ray Ferrer **

Șic și clasic - "Chic & Classic" luxury fine arts, entirely handcrafted, original design

Cand cumperi arta nu cumperi doar ceea ce vezi si pipai cumperi sufletul unui om, sufletul artistului pentru ca el/ artistul s-a uitat in sufletul lui si a scos de acolo ce a gasit

talinorfali

Don't ever change yourself to impress someone, cause they should be impressed that you don't change to please others -- When you are going through something hard and wonder where God is, always remember that the teacher is always quiet during a test --- Unknown

Sergey Gusev Art

Original Oil Paintings And Drawings By Sergey Gusev

Rabbits!

Every day could be a sunday.